Transporter prallt auf Sattelzug - Sechs Tote auf dem Berliner Ring

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Berliner Ring sind sechs Menschen tödlich verunglückt. Bei den Opfern handelt es sich laut Brandenburger Staatskanzlei um Bulgaren. Sie saßen in dem Kleintransporter, der auf der A10 auf einen haltenden Sattelzug auffuhr. Der Lastwagen hatte am Dreieck Barnim gehalten, weil sich ein Stau gebildet hatte. Der Kleintransporter sei aus noch ungeklärter Ursache ungebremst auf den Lkw aufgefahren. Zwei weitere Männer aus Bulgarien wurden mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in Spezialkrankenhäuser geflogen.