Trauer in Pakistan nach Massaker an Schulkindern

Nach dem blutigen Überfall islamistischer Taliban auf eine vom Militär betriebene Schule in Pakistan hat im Land eine dreitägige Trauer um die Toten begonnen. Insgesamt starben bei dem Angriff in Peshawar nach bisherigen Erkenntnissen rund 150 Menschen - unter ihnen über 130 Kinder. Pakistans Armeechef Raheel Sharif kündigte am Abend Vergeltung «bis zur vollständigen Eliminierung» der militanten Islamisten in Pakistan an. US-Präsident Barack Obama verurteilte den «entsetzlichen» Überfall auf das Schärfste.