Trauerfeier für Siegfried Lenz in Hamburg begonnen

Im Hamburger Michel sind am Mittag rund 2000 Trauergäste zusammengekommen, um Abschied von Siegfried Lenz zu nehmen. Der Schriftsteller war am 7. Oktober im Alter von 88 Jahren gestorben. Bei der Feier will unter anderem Altbundeskanzler Helmut Schmidt an seinen langjährigen Freund erinnern. Hamburg und Schleswig-Holstein ordneten Trauerbeflaggung für ihren Ehrenbürger an. Lenz gehört zu den großen Nachkriegsautoren. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Romane «Deutschstunde» und «Heimatmuseum» sowie der Erzählband «So zärtlich war Suleyken».