Trauerfeier für ermordete Anneli - 17-Jährige beigesetzt

Bei einer Trauerfeier haben rund 700 Menschen in der sächsischen Gemeinde Klipphausen bei Meißen Abschied von der entführten und ermordeten Anneli genommen. Viele der Teilnehmer verfolgten den Gottesdienst im Freien und über Lautsprecher, da die kleine Kirche von Sora voll besetzt war. Danach wurde das jüngste Kind einer Unternehmerfamilie beigesetzt. Die Gymnasiastin war am 13. August von zwei Männern entführt worden. Kurz darauf verlangten die Täter 1,2 Millionen Euro Lösegeld von ihrem Vater. Eine Geldübergabe scheiterte. Die mutmaßlichen Täter befinden sich in Untersuchungshaft.