Trauermarsch für Nemzow im Herzen Moskaus

Moskau nimmt heute Abschied vom ermordeten Kremlkritiker Boris Nemzow. Nach dem Attentat auf den Oppositionspolitiker wollen bis zu 50 000 Menschen im Zentrum Moskaus an einer Trauerkundgebung für den ermordeten Kremlgegner teilnehmen. Auf einen ursprünglich geplanten Marsch gegen die Politik von Kremlchef Wladimir Putin verzichtete die Opposition. Nemzow war am späten Freitagabend auf offener Straße hinterrücks erschossen worden. Vom Täter fehlt seitdem jede Spur. Nach Fernsehberichten fanden die Ermittler möglicherweise das Fluchtauto.