Trauermarsch für Nemzow mit bis zum 50 000 Menschen im Herzen Moskaus

Nach dem Attentat auf Boris Nemzow wollen am Sonntagmittag bis zu 50 000 Menschen im Zentrum von Moskau an einer Trauerkundgebung für den ermordeten Kremlgegner teilnehmen. Darauf hatten sich Oppositionsvertreter bei Verhandlungen mit der Stadt geeinigt. Nach der Trauerkundgebung soll der Sarg mit dem Leichnam des Politikers im Sacharow-Menschenrechtszentrum aufgebahrt werden. Dort sollen die Menschen am Dienstag nach russisch-orthodoxem Brauch Abschied nehmen können von dem früheren Vize-Regierungschef. Dann ist die Beisetzung auf dem Prominentenfriedhof Trojekurowo geplant.