Trüb, bedeckt aber mild

Am Donnerstag bleibt es vielerorts bedeckt oder neblig trüb. Dazu fällt vor allem im Süden und Osten gelegentlich etwas Sprühregen, berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Trüb, bedeckt aber mild
Stephanie Pilick Trüb, bedeckt aber mild

Einzig von den Ostfriesischen Inseln bis zur Kölner Bucht setzt sich im Laufe des Tages teilweise die Sonne durch. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 7 und 13 Grad. Der Wind weht meist schwach aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag fällt vor allem im Osten und Nordosten noch etwas Sprühregen. Sonst ist es häufig trocken. Im Westen und Nordwesten gibt es größere Wolkenlücken. Es bildet sich wieder häufig Nebel und Hochnebel.

Die Tiefstwerte liegen meist zwischen 9 und 0 Grad, nur direkt an der See bleibt es etwas milder. Im Süden gibt es stellenweise leichten Bodenfrost.