Treckerfahrer randaliert auf zwölfstündiger Irrfahrt

Mit einer zwölfstündigen Irrfahrt hat ein Treckerfahrer die Polizei im Kreis Friesland in Atem gehalten. Der 57-Jährige war am Nachmittag stundenlang auf einer Deichanlage unterwegs und gefährdete dabei Passanten und Polizeibeamte, wie die Behörde mitteilte. Er zerstörte Zäune, Tore und überfuhr mindestens ein Schaf, das auf dem Deich am Grasen war. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, konnte den Treckerfahrer jedoch nicht stoppen. In der Nacht stellte der 57-Jährige schließlich seine Maschine ab und flüchtete.