Treffen der G7-Außenminister in Lübeck begonnen

Begleitet von strengen Sicherheitsvorkehrungen hat in Lübeck das Treffen der Außenminister aus den sieben großen Industrienationen (G7) begonnen.

Gastgeber Frank-Walter Steinmeier empfing die Ressortchefs aus den anderen Nationen am Dienstagabend vor dem historischen Rathaus der Hansestadt. US-Außenminister John Kerry reist wegen einer Anhörung im amerikanischen Kongress zum Stand der Iran-Verhandlungen erst am Mittwoch an.

Die Minister bereiten bis Mittwoch den G7-Gipfel der Staats- und Regierungschefs vor, der im Juni in Schloss Elmau in Bayern stattfindet. Wichtigstes Thema ist der Konflikt in der Ukraine. Russland wurde wegen der Annexion der Krim bereits im vergangenen Jahr aus der Gruppe ausgeschlossen. Zum Schutz vor Krawallen sind mehr als 3500 Polizisten im Einsatz. Die ersten Kundgebungen von G7-Gegnern verliefen aber friedlich.