Treffen der Religionen in Istanbul - Papst betet in blauer Moschee

Gebet in der blauen Moschee, Treffen mit dem orthodoxen Patriarchen: Papst Franziskus hat bei seinem Türkei-Besuch anderen Religionsführern die Ehre erwiesen. Zum ersten Mal seit Beginn seines Pontifikats besuchte der Pontifex eine Moschee und betete dort. Der 77-Jährige besichtigte in Istanbul gemeinsam mit dem Mufti Rahmi Yaran die blaue Moschee und verharrte dort mit ihm eine Zeit lang mit geschlossenen Augen und gefalteten Händen. Danach besuchte der Papst das Museum Hagia Sophia, das lange Zeit eine Kirche und später eine Moschee war.