Trittin wirft Friedrich Zynismus vor

Kurz vor Beginn des Sondierungsgesprächs mit der Union hat der Grünen-Politiker Jürgen Trittin die Politik von CDU und CSU scharf kritisiert. So habe Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich angesichts von über 300 Toten vor Lampedusa mehr Härte gegen Flüchtlinge gefordert. Das sei ein Abgrund an Zynismus, sagte Trittin dem Sender N24. Er ist Teil der Grünen-Delegation, die mit CDU und CSU am Nachmittag die Chancen für eine Koalition auslotet.