Türkei-Besuch des Papstes endet - Abschluss im Zeichen der Ökumene

Eine Reise der deutlichen Worte und starken Gesten: Papst Franziskus beendet heute seinen Besuch in der Türkei. Dabei geht es heute zum Abschluss vor allem um das Verhältnis von Katholiken und Orthodoxen. Franziskus feiert mit dem Patriarchen Bartholomäus das orthodoxe Andreasfest und unterzeichnet abschließend eine gemeinsame Erklärung mit dem Kirchenführer. Als letzter Programmpunkt steht für den 77-Jährigen am frühen Nachmittag ein Treffen mit jungen Leuten an, die aus Flüchtlingsfamilien stammen.