Türkische Regierung weist Kritik aus der EU zurück

Die türkische Regierung hat Kritik aus der EU im Zusammenhang mit Korruptionsermittlungen zurückgewiesen. Der neue türkische EU-Minister Mevlüt Cavusoglu forderte die EU auf, nicht voreingenommen zu sein. Die Türkei werde ihre Probleme auf demokratischem Weg lösen. Nach einem Korruptionsskandal ist die regierende AKP von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in einen Machtkampf auch mit internen Kritikern verstrickt. Auch aus der EU ist Erdogan in den vergangenen Tagen unter zunehmendem Druck geraten.