Türkische Regierung will Parlamentserlaubnis für Militäroperationen

Die Terrormiliz IS steht an der Grenze des Nato-Partners Türkei. Nun will sich die türkische Regierung vom Parlament die Erlaubnis für Militäroperationen in den Nachbarländern Syrien und im Irak geben lassen. Die entsprechende Resolution dazu sei am Abend ans Parlament in Ankara gegangen, meldete die staatsnahe Nachrichtenagentur Anadolu. Die Abgeordneten wollten morgen darüber beschließen. Der Regierung werde damit erlaubt, über den Zeitpunkt, die Dauer und das Ausmaß militärischer Operationen zu entscheiden.