Trotz 2:0-Führung: Paderborn verschenkt Sieg gegen Werder Bremen

Paderborn bleibt in der ersten Fußball-Bundesliga in akuter Abstiegsgefahr. Trotz 2:0-Führung und zahlreicher Torchancen mussten sich die Ostwestfalen heute mit einem 2:2 gegen Werder Bremen zufriedengeben. Damit sind sie Vorletzter in der Tabelle. Izet Hajrovic rettete den Gästen mit seinem Treffer einen Punkt. Mario Vrancic und Moritz Stoppelkamp hatten den Außenseiter vor 15 000 Zuschauern in der ausverkauften Benteler-Arena in Führung gebracht. Davie Selke schaffte kurz vor der Pause den Anschluss.