Trotz besserer Konjunkturchancen kaum Abbau von Arbeitslosigkeit

Die Bundesagentur für Arbeit rechnet trotz besserer Konjunkturaussichten weiter nur mit einem geringen Abbau der Arbeitslosigkeit in diesem Jahr. Die Bundesagentur gehe 2015 im Schnitt von einem Rückgang auf 2,88 Millionen aus, sagte BA-Chef , Frank-Jürgen Weise. Zwar werde die Beschäftigung weiter wachsen - das schlage sich aber nicht unbedingt bei der Arbeitslosenzahl nieder. Hintergrund: Neu geschaffene Stellen gingen zuletzt häufig an qualifizierte Zuwanderer oder Rückkehrer aus der Elternzeit.