Trotz Notvorbereitung: DFB-Spieler optimistisch

Trotz der Vorbereitung mit vielen Hindernissen wollen sich die Fußball-Nationalspieler vor der Partie in der EM-Qualifikation in Irland nicht beunruhigen lassen.

«Es ist nichts Neues für uns. Am Ende zählt, dass bei Anpfiff alle bei 100 Prozent sind», sagte Ilkay Gündogan in Frankfurt. Zuvor hatten nur acht von 23 Spielern die erste Trainingseinheit auf dem Platz absolviert. Der Rest des Kaders unterzog sich einem Fitness-Check unter Leitung von Bundestrainer Joachim Löw im Teamhotel. Fraglich ist der Einsatz von Lukas Podolski am Donnerstag wegen einer Prellung des linken Fußes. Karim Bellarabi ist an der Schulter verletzt.