Trotz Polizei: Flüchtlinge überqueren österreichische Grenze

Die Polizei an der südlichen Grenze Österreichs ist kaum in der Lage, Flüchtlinge am Grenzübertritt zu hindern. Eine Gruppe von etwa 100 Migranten überquerte den österreichisch-slowenischen Grenzübergang Spielfeld. «Sie sind so massiv aufgetreten, dass wir sie nicht zurückhalten konnten», sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei hatte die Flüchtlinge zuvor zurückgewiesen, da sie weder Reisedokumente hatten noch Asylersuchen vorbrachten. Schon gestern war eine Gruppe von etwa 350 Menschen am Grenzübergang Bad Radkersburg an der Polizei vorbei über die Grenze gestürmt.