Trübe Stimmung breitet sich unter Dax-Anlegern aus

Der Dax ist nach einem kurzen Ausflug in positives Terrain wieder ins Minus gerutscht. Die Quartalsberichte der Konzerne lieferten Argumente sowohl für die Optimisten als auch die Pessimisten unter den Anlegern.

Allerdings drückte ein am Vorabend gegebener Warnschuss der Ratingagentur S&P für die Kreditwürdigkeit der EU zunehmend auf die Stimmung im europäischen Bankensektor und zog auch die heimischen Bankaktien nach unten.

Der deutsche Leitindex verlor bis zum Nachmittag 0,31 Prozent auf 11 408,35 Punkte. Belastet von schwachen Bankenwerten gab der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zur selben Zeit sogar um 0,81 Prozent nach.

Der MDax der mittelgroßen Werte zeigte sich prozentual unverändert bei 21 131,75 Punkten. Der Technologiewerte-Index TecDax sank um 0,17 Prozent auf 1800,02 Punkte.