Truppen räumen Protest-Camps im Westirak

Irakische Sicherheitskräfte haben Protest-Camps von Sunniten in der westlichen Provinz Anbar gewaltsam geräumt. Beim Sturm auf das Demonstrantenlager in Falludscha seien zehn Menschen getötet worden, meldete die irakische Webseite «Al-Sumeria News». In der Provinzhauptstadt Ramadi wurden die Zelte der Protestteilnehmer beseitigt, teilte ein Regierungssprecher in Bagdad mit. Zugleich seien am Schauplatz zwei Fahrzeuge gefunden worden, die als Autobomben präpariert waren.