Tschechien will Armee-Einsatz an der Grenze testen

Die tschechische Armee will gemeinsam mit der Polizei die Sicherung der Landesgrenzen proben. Sie wolle sich damit auf einen möglichen Anstieg der Flüchtlingszahlen vorbereiten, teilte das Innenministerium in Prag mit. An der eintägigen Übung Ende September sollen 300 Soldaten teilnehmen. Die Mitte-Links-Regierung will Soldaten an die Grenzen schicken, sobald an einem Tag mehr als 750 illegale Übertritte gezählt werden. Tschechien ist einer derjenigen EU-Staaten, die feste Quoten für die Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU ablehnen.