Tsipras: Spaniens Wahlausgang bedeutet Sieg über Sparpolitik

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras wertet das Ergebnis der spanischen Parlamentswahlen als Niederlage für die harte Sparpolitik. «Die Austerität ist in Spanien politisch besiegt worden», erklärte er. Tsipras' Partei Syriza pflegt enge Kontakte mit der Linkspartei Podemos, die erstmals ins Parlament einzieht. Die konservative spanische Volkspartei hatte sich zwar als stärkste Kraft behauptet, büßte aber etwa ein Drittel ihrer Sitze ein. Die Wähler straften sie unter anderem für deren unpopuläre Sparpolitik ab.