Tsipras spricht mit Merkel über Rettung Griechenlands

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras kommt zu seinem ersten offiziellen Besuch nach Berlin. Er wird von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit militärischen Ehren empfangen. Im Mittelpunkt ihres Gesprächs steht der Streit um die Reformpolitik des pleitebedrohten Landes.

Tsipras spricht mit Merkel über Rettung Griechenlands
Sotiris Barbarousis Tsipras spricht mit Merkel über Rettung Griechenlands

Die europäischen und internationalen Geldgeber - darunter Deutschland - pochen grundsätzlich auf Einhaltung der von der alten griechischen Regierung zugesagten Reformschritte. Tsipras' neue Regierung aus Links- und Rechtspopulisten versucht, die ungeliebten Auflagen abzuschütteln. Sie macht die Bundesregierung für das Spardiktat mitverantwortlich, das vor allem ärmere Menschen treffe. Tsipras steht aber unter dem Druck wachsender Finanznot. Das Land benötigt dringend weitere Finanzhilfe, um den drohenden Staatsbankrott abzuwenden.