Tsipras startet «Roadshow» auf Zypern

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras startet am Montag auf Zypern eine «Roadshow», um seine Vorschläge zur Lösung der griechischen Schuldenkrise zu präsentieren. Im Mittelpunkt des Treffens mit dem zyprischen Präsidenten Nikos Anastasiades werden zudem die Bemühungen zur Überwindung der Zypern-Frage stehen. Tsipras' Antrittsbesuche führen ihn anschließend nach Rom, Paris und Brüssel. Athen bereitet ein eigenes Spar- und Reformprogramm vor und hat die Mission der «Troika» für beendet erklärt.