Türkei erklärt Terrormiliz IS den Krieg

Die türkische Luftwaffe beteiligt sich ab sofort an den Luftangriffen der US-geführten Koalition gegen die Terrormiliz IS. Das teilte das Außenministerium in Ankara mit. Zugleich erhielten die USA von Ankara die Erlaubnis zur Nutzung von Stützpunkten in der Türkei für Angriffe auf den IS. Der IS sei «die Hauptbedrohung der nationalen Sicherheit der Türkei», hieß es. Auslöser der Eskalation war der nach türkischen Angaben vom IS verübte Bombenanschlag im südtürkischen Suruc am Montag mit 32 Toten.