Türkei fliegt neue Luftangriffe auf PKK-Stellungen im Nordirak

Türkische Kampfjets haben erneut Stellungen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak bombardiert. Der Sender CNN Türk berichtet, F-16 Jets seien vom Luftwaffenstützpunkt im südosttürkische Diyarbakir aufgestiegen und hätten die Gegend Hakurk im Nordirak bombardiert. Es gibt bislang keine Bestätigung für die Berichte.