Türkei schließt Zeitungen und Fernsehsender

Im Rundumschlag der türkischen Führung gegen unliebsame Kritiker und mögliche Gegner sind jetzt die Medien dran. Insgesamt wurde die Schließung von drei Nachrichtenagenturen, 16 Fernsehsendern, 23 Radiostationen und 45 Zeitungen angeordnet. Das meldete die staatliche Agentur Anadolu. Heute soll in Ankara der Oberste Militärrat zusammenkommen. Dabei sollte es um Reformen in der Armee und um die Neubesetzung zahlreicher Stellen gehen, die durch die Festnahmen von Offizieren freigeworden sind.