Türkei will EU bei Eindämmen von Flüchtlingszustrom helfen

Die Türkei will gegen Milliardenhilfen der EU den Zustrom syrischer Flüchtlinge nach Europa eindämmen. Bei einem Sondergipfel in Brüssel sicherte die Türkei zu, ihre Küsten besser zu schützen und effektiver gegen Schlepper vorzugehen. Im Gegenzug beschleunigt die EU Gespräche zum visafreien Reisen und die Beitrittsverhandlungen. Die EU stellt der Türkei drei Milliarden Euro zu Verfügung, um syrische Flüchtlinge zu unterstützen. «Es ist legitim, dass der Türkei von Europa geholfen wird, Flüchtlinge aufzunehmen», sagte der französische Präsident François Hollande.