Dreijähriger am Steuer löst Unfall aus

Mit dem Auto seines Onkels hat ein Dreijähriger auf einer Autobahn-Rastanlage im Allgäu einen Unfall verursacht. Wie die Polizei heute mitteilte, war der Kleine am Sonntagabend bei Türkheim von seinem Onkel kurz alleine gelassen worden. Prompt kletterte der Junge auf den Fahrersitz und löste den offenbar eingelegten Gang. Auf dem abschüssigen Gelände setzte sich das Auto in Bewegung und rammte zwei Fahrzeuge und eine Zapfsäule. Der Schaden beträgt etwa 3100 Euro. Der Onkel erhielt eine gebührenpflichtige Verwarnung.