Türkischer Fußballverband entlässt Funktionäre und Schiedsrichter

Der türkische Fußball-Verband hat 94 Funktionäre und Schiedsrichter entlassen. Das teilte der TFF ohne weitere Details oder die Nennung von Gründen mit. Die Aktion sei «notwendig», hieß es nur in der Erklärung. Zuvor hatten alle Vorsitzenden und Mitglieder der einzelnen Ausschüsse des TFF ihren Rücktritt eingereicht. Ob die aktuellen Entlassungen mit möglichen Verbindungen zur Bewegung des Predigers Fethullah Gülen zu tun haben, wurde nicht bekannt. Der in den USA im Exil lebende Gülen wird von der türkischen Regierung beschuldigt, der Drahtzieher des Putschversuchs gewesen zu sein.