Tugce-Prozess: Zeugenvernehmung unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Der Richter hat im Prozess um den Tod der Studentin Tugce die Öffentlichkeit von der Vernehmung zweier minderjähriger Zeuginnen ausgeschlossen. Die beiden Mädchen sollen in der Tatnacht vom Angeklagten Sanel M. und seinen Begleitern in der Damentoilette eines Offenbacher Fast-Food-Lokals belästigt worden sein. Tugce soll den beiden jungen Mädchen geholfen haben. Sanel M. muss sich seit heute wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor dem Landgericht Darmstadt verantworten. Er soll Tugce Mitte November vergangenen Jahres so geschlagen haben, dass sie stürzte und ins Koma fiel, aus dem sie nicht mehr erwachte.