Tui empfängt Anteilseigner zur Hauptversammlung in Hannover

Der weltgrößte Touristikkonzern Tui empfängt seine Aktionäre heute in Hannover. Es ist die zweite Hauptversammlung nach der Komplettfusion mit der einstigen britischen Tochter Tui Travel.

Tui empfängt Anteilseigner zur Hauptversammlung in Hannover
Julian Stratenschulte Tui empfängt Anteilseigner zur Hauptversammlung in Hannover

Als nun voll integrierte Unternehmensgruppe will Tui die internen Abläufe straffen und die weitere Expansion in Angriff nehmen. Den Anteilseignern werden auch die Zahlen des Startquartals für das Geschäftsjahr 2015/2016 präsentiert.

Tui liegt zu 76 Prozent in der Hand von institutionellen Investoren wie Banken, Fonds oder Versicherungen. Der größte Einzelaktionär ist der russische Investor Alexej Mordaschow, er besitzt rund 15 Prozent. Private Investoren kommen zusammen auf 6 Prozent der Tui-Aktien.

Mit 380 Millionen Euro hatte der Konzern im vergangenen Geschäftsjahr seinen Gewinn unterm Strich um satte 40 Prozent gesteigert. Tui zählt weltweit rund 76.000 Mitarbeiter, davon gut 10.000 in Deutschland und davon wiederum fast die Hälfte (46 Prozent) in Niedersachsen.