Tuifly sagt wegen Krankmeldungen alle Flüge ab

Die massenhaften Krankmeldungen bei ihren Besatzungen zwingen die Fluglinie Tuifly in die Knie. Heute wird der Ferienflieger seinen Betrieb komplett einstellen. 108 Flüge wurden gestrichen. Nach Angaben einer Tui-Sprecherin sind rund 9000 Passagiere betroffen. Das Unternehmen hat nach Einschätzung des Berliner Arbeitsrechtlers Robert von Steinau-Steinrück kaum Möglichkeiten, die Krankmeldungen der Beschäftigten zu hinterfragen oder ihnen gar einen «wilden Streik» zu unterstellen.