Tumulte in Flüchtlingsunterkunft in Meßstetten

Hunderte Asylbewerber haben sich in einer Flüchtlingsunterkunft in Meßstetten auf der Schwäbischen Alb bei einem Streit an der Essensausgabe Schlägereien geliefert. Es seien auch Steine geflogen, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Es gebe mindestens einen Verletzten. An der betroffenen Landeserstaufnahmeeinrichtung waren 50 bis 100 Polizisten im Einsatz, die Präsenz werde noch verstärkt, hieß es. Die Polizei habe die Lage im Griff, sagte der Sprecher. Mehrere Asylbewerber kamen in Gewahrsam.