Tunesien bereitet sich auf Parlamentswahl vor

Mit massiven Sicherheitsvorkehrungen bereitet sich Tunesien auf die Parlamentswahl morgen vor. Auch die Einkaufszentren in der Hauptstadt Tunis verstärkten ihre Kontrollen. Mit Gewehren bewaffnete Sicherheitskräfte waren auf den Straßen. Rund 70 000 Polizisten und Soldaten sollen die Wahl absichern. Gestern waren bei einer Operation von Spezialkräften gegen mutmaßliche Dschihadisten sechs Menschen getötet worden. Mehr als 5,2 Millionen registrierte Wähler sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Es ist die zweite Parlamentswahl seit dem Umsturz im «arabischen Frühling».