Horror am Strand: 37 Tote bei Angriff auf Touristenhotel in Tunesien

Bei einem Terroranschlag in Tunesien sind in einem Strandhotel mindestens 37 Menschen getötet worden. Das Auswärtige Amt in Berlin befürchtet, dass bei dem Angriff in der Stadt Sousse auch Deutsche getötet wurden. Unter den Todesopfern sind mindestens fünf Briten und ein Ire. Der Angriff geht nach tunesischen Angaben auf das Konto von zwei Terroristen. Später war von einem Schützen die Rede, einem tunesischen Studenten, den Sicherheitskräfte töteten. Laut Augenzeugen begann der Überfall am belebten Strand. Kanzlerin Angela Merkel verurteilte den Terroranschlag auf das «Allerschärfste».