Tunis: Mindestens ein toter Deutscher unter Terroropfern

Unter den 39 Toten des Terroranschlags auf den tunesischen Badeort Sousse ist nach offiziellen Angaben mindestens ein Deutscher. Eine deutsche Frau sei zudem verletzt worden, teilte das tunesische Gesundheitsministerium mit. Demnach wurden bislang zehn Opfer identifiziert. Unter ihnen seien außerdem acht Briten und eine Belgierin. Tunesiens Regierungschef Habib Essid hatte erklärt, dass «die Mehrheit» der Toten aus Großbritannien komme. Nach Angaben eines Sprechers des deutschen Konsulats kann es noch einige Zeit dauern, bis klar ist, viele Deutsche insgesamt ums Leben kamen.