Turkish-Airlines-Chef: Europäische Flughäfen verlieren den Anschluss

Der geplante Mega-Flughafen in Istanbul wird nach Ansicht des Chefs von Turkish Airlines eine ernste Bedrohung für etablierte Drehkreuze wie Frankfurt werden. Schon jetzt verlören westeuropäische Flughäfen den Anschluss an die Konkurrenz in Istanbul und den Golfstaaten, sagte Temel Kotil der Deutschen Presse-Agentur. Europäische Politiker verstünden das nicht. Damit Flughäfen und Airlines im Wettbewerb bestehen könnten, müssten Drehkreuze wie Frankfurt deutlich ausgebaut und Nachtflugverbote abgeschafft werden. Der neue Istanbuler Flughafen soll 2017 den Betrieb aufnehmen.