TV-Rekord im Viertelfinale: 28,32 Millionen sehen Italien-Krimi

Der Fußball-Krimi gegen Italien hat wie erwartet den TV-Quotenrekord des Jahres verbessert. 28,32 Millionen Fans sahen am Abend den Einzug des DFB-Teams in das EM-Halbfinale. Die Live-Übertragung der ARD aus Bordeaux lag damit knapp über der Quote beim Achtelfinale gegen die Slowakei von 28,10 Millionen. Tatsächlich dürften aber noch deutlich mehr Menschen Zeuge des historischen Erfolges gegen Italien gewesen sein. Die zahlreichen Fans, die beim Public Viewing, in Gaststätten oder Krankenhäusern die Daumen drückten, werden bei der Ermittlung der Quoten nicht berücksichtigt.