TV5 Monde: Schaufenster der französischsprachigen Gemeinschaft

TV5 Monde ist ein international ausgerichteter Fernsehsender, der die Verbreitung der französischen Sprache fördern soll.

Haupteigentümer sind das öffentlich-rechtliche französische Fernsehen sowie der vom Staat finanzierte Auslandsrundfunk France Médias Monde. Aber auch Sender aus anderen Ländern, in denen französisch gesprochen wird - Belgien, Kanada und der Schweiz - haben Anteile.

Der Sender hat offiziell den Auftrag, ein Schaufenster der Frankophonie zu sein - also der französischsprachigen Gemeinschaft. Er ist in rund 200 Ländern zu empfangen. Von der Zentrale in Paris aus werden acht verschiedene regionale Programme ausgestrahlt.

Pro Woche schalten nach Angaben der Internationalen Organisation für die Frankophonie 55 Millionen Zuschauer ein. Finanziert wird der Sender wird zum großen Teil vom französischen Staat: In diesem Jahr steuert er 78 Millionen Euro zum Budget von etwa 110 Millionen Euro bei.