Tyson Fury gibt Weltmeister-Titel zurück

Der britische Schwergewichtsboxer Tyson Fury hat nach einer langen Auszeit seine drei Weltmeistertitel zur Verfügung gestellt. Er sei im Moment nicht in der Lage, die Titel zu verteidigen, sagt er in einer Erklärung. Darum habe er die für ihn harte Entscheidung getroffen, seine geschätzten Titel offiziell abzutreten. Fury hatte im November Weltmeister Wladimir Klitschko die Gürtel der IBF, WBA und WBO abgenommen. Zuletzt war Fury wegen Drogenmissbrauchs und Depressionen in die Schlagzeilen geraten.