U-Bahn in Brüssel fährt bei weiter hohem Terroralarm wieder

Nach vier Tagen Stillstand kommt in Brüssel bei anhaltend hohem Terroralarm das öffentliche Leben wieder in Gang. Am Morgen wurde die U-Bahn teilweise wieder in Betrieb genommen. Schulen und Krippen sind ebenfalls wieder offen, wobei besondere Sicherheitsvorkehrungen gelten. So werden die Eingänge überwacht, Eltern und Kinder sollen sich ausweisen. Die höchste Terrorwarnstufe soll bis Montag gelten. Grund dafür ist, dass die Regierung ähnliche Anschläge wie in Paris fürchtet und nach Terrorverdächtigen fahndet.