Über 11 Milliarden Fahrgäste in Bussen und Bahnen

Die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personenverkehr steigen immer weiter. Im vergangenen Jahr waren nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamts 11,1 Milliarden Fahrgäste mit Bussen und Bahnen unterwegs, so viele wie nie zuvor.

Über 11 Milliarden Fahrgäste in Bussen und Bahnen
Frank Rumpenhorst Über 11 Milliarden Fahrgäste in Bussen und Bahnen

Im Vergleich zum Jahr zuvor stieg die Zahl um 0,4 Prozent, wie das Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Die Zahl der Flugpassagiere stieg überdurchschnittlich um 4 Prozent auf 194 Millionen, ebenfalls ein Rekord.

Am stärksten war der Zuwachs im Bus-Fernverkehr: 2015 reisten mindestens 20 Millionen Fahrgäste mit Linienfernbussen, rund ein Viertel mehr als 2014.

Der Nahverkehr hat den größten Anteil am öffentlichen Personenverkehr. Allein 11 Milliarden Fahrten wurden mit S-Bahnen, Straßenbahnen, U-Bahnen oder Bussen in Ballungsgebieten und Städten unternommen, ein Plus von 0,4 Prozent. Für die Statistik werden sogenannte Beförderungsfälle gezählt - das bedeutet, dass Menschen mehrfach registriert werden, wenn sie mehrmals fahren.