Über 380 000 Menschen leben mit Stickoxid-Belastung - Hamburg vorn

In Deutschland leben mehr als 380 000 Menschen in Gebieten, in denen die Grenzwerte für gesundheitsschädigende Stickoxide überschritten werden. Das geht aus einer Antwort des Umweltministeriums auf eine Anfrage der Grünen zurück. Allein in Hamburg gehe man von knapp 222 000 Betroffenen aus. In einem aktuellen Bericht des Ministeriums heißt es, um eine Einhaltung der geltenden Begrenzungen zu erreichen, müssten künftig mehr behördliche Kontrollen von Diesel-Fahrzeugen stattfinden. Der VW-Konzern hat eingeräumt, die Abgaswerte von Dieselautos manipuliert zu haben.