Überhitzte Akkus im Note 7 drücken auf Samsungs Aktien

Das Debakel um überhitzte Akkus im Samsung Galaxy Note 7 belastet nun auch den Aktienkurs des Smartphone-Marktführers. Nach dem Ratschlag des Konzerns, die Geräte sicherheitshalber am besten gar nicht mehr zu benutzen, sackte der Kurs um 7 Prozent ab. Wenn ein Kunde ein Smartphone kaufen wolle, kaufe er jetzt ein iPhone 7, sagte Mark Newman, Analyst bei Bernstein Research der Nachrichtenseite «CNN Money». Jetzt stellt sich die Frage, wie nachhaltig die Probleme mit dem Note 7 das Image von Samsung beeinträchtigen könnten.