Übersee-Börsen heben Stimmung im Dax

Ein kräftiger Rückenwind der Übersee-Börsen hat den Dax am Montag wieder deutlich über die Marke von 9700 Punkten getrieben.

Übersee-Börsen heben Stimmung im Dax
Fredrik Von Erichsen Übersee-Börsen heben Stimmung im Dax

Damit setzte sich die Erholung im angeschlagenen deutschen Aktienmarkt weiter fort. Eine Ausnahme bildete die Aktie des Salz- und Düngerherstellers K+S, die ein Fünftel an Wert einbüßte, nachdem der kanadische Wettbewerber Potash sein Übernahmevorhaben abgeblasen hatte.

Der deutsche Leitindex stieg bis zur Mittagszeit um 2,17 Prozent auf 9759,95 Punkte, nachdem er am Freitag bereits im Plus geschlossen und damit seinen Wochenverlust auf knapp eineinhalb Prozent verringert hatte. Der MDax der mittelgroßen Werte rückte am Montag um 2,27 Prozent auf 19 762,54 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 1,96 Prozent auf 1771,82 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte sogar um 2,70 Prozent zu.

«Als Kurstreiber fungiert vor allem die Wall Street, die am Freitag nach einem wesentlich schwächer als erwartet ausgefallenen US-Arbeitsmarktbericht für September noch fulminant in die Gewinnzone gedreht hatte», sagte Analyst Gregor Kuhn vom Broker IG. «In diesem Windschatten greifen auch Anleger in Asien und Europa zu.»