Ufo sagt Streik vorerst nicht ab - weiteres Gespräch gefordert

Die Gewerkschaft Ufo hat den Streik der Flugbegleiter bei der Lufthansa vorerst nicht abgesagt. Man sei aber zu einem Spitzengespräch mit der Lufthansa noch an diesem Abend bereit, erklärte Ufo-Chef Nicoley Baublies am Frankfurter Flughafen. Wenn es gelinge, den Schlichtungsvorschlag einzubetten in Gespräche über die Unternehmenszukunft, könne der Streik umgehend abgesagt werden. Streik sei kein Selbstzweck, sagte Baublies. Er warte auf einen Anruf der Lufthansa.