Ukraine-Krisengespräch mit Merkel und Putin beendet

Die Ukraine-Krisengespräche von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande und Kremlchef Wladimir Putin in Moskau sind nach etwa fünf Stunden zu Ende gegangen. Kremlsprecher Dmitri Peskow sprach von «inhaltsreichen und konstruktiven» Verhandlungen. Es solle ein Dokument ausgearbeitet werden darüber, wie der in Minsk vereinbarte Friedensplan umgesetzt werden kann. Dazu solle es noch ein Telefonat von Merkel, Hollande, Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko geben.