Ukraine-Krisengipfel in Minsk begonnen

Die Friedensgespräche in der weißrussischen Hauptstadt Minsk haben nach dpa-Informationen begonnen. Kanzlerin Angela Merkel, Kremlchef Wladimir Putin, der ukrainische Präsident Petro Poroschenko und sein französischer Kollege François Hollande zogen sich am Abend zu Verhandlungen im Palast der Unabhängigkeit zurück. Vor dem Vierertreffen hätten Merkel, Hollande und Poroschenko zunächst alleine gesprochen, hieß es. Der Krisengipfel soll die Gewalt in der Ostukraine beenden. Zeitgleich setzte die Kontaktgruppe unter Beteiligung der OSZE ihre Gespräche fort.