Ukraine und Russland wollen Gasversorgung für Winter klären

Die Ukraine und ihr Gaslieferant Russland wollen sich auf die Versorgung des Landes für den kommenden Winter einigen. Am späten Freitagnachmittag kamen in Brüssel Vertreter beider Seiten zusammen, um das sogenannte Winterpaket auf den Weg zu bringen.

Mit dabei waren der russische Energieminister Alexander Nowak, sein ukrainischer Kollege Wladimir Demtschischin, der Chef des ukrainischen staatlichen Versorgers Naftogaz, Andrej Kobolew, und der Chef des russischen Staatskonzerns Gazprom, Alexej Miller.

Beide Seiten hatten sich bereits Mitte September auf das Paket verständigt. Details wie Zeiträume, Preise und Lieferbedingungen waren noch auszuhandeln. Die EU-Kommission vermittelt in dem Streit.